Silvia Götschi


Aktuell

Erschienen im Juni 2018

 

 

Einsiedeln

 

Schatten über dem Sihlsee

 

  • Das beschaulich Einsiedeln verliert seine Unschuld
  • Velérie Lehmann ermittelt in der katholischen Hochburg

 

Als ein Fischer im Sihlsee die sterblichen Überreste einer Frau findet, steht Einsiedeln unter Schock. Wer war die Frau, und wie ist sie gestorben? Eine Identifizierung ist nicht möglich, doch die Ermittler finden Hinweise, die ins Kloster Einsiedeln führen. Dann geschieht ein zweiter Mord. Für Oberleutnant Valérie Lehmann beginnt eine rastlose Suche nach dem Täter, denn auch ein Mitglied des Benediktinerordens schwebt in Gefahr.


Vorschau - erscheint im November 2018

 

Bürgenstock

 

Tod am Wichelsee

 

  • Ein Experiment endet fatal
  • Ein fast todsicheres Alibi bröckelt
  • Privatdetektiv Max von Wirth ermittelt rund um den Bürgenstock

 

 

Der ehemalige Anwalt Max von Wirth erhält seinen ersten Fall als Privatdetektiv: Ein erfolgreicher Jurist hat Selbstmord begangen. So sieht es die Polizei. Doch die Eltern des Toten glauben nicht an diese Theorie. Ihr Sohn war glücklich verheiratet und Vater zweier Kinder. Von Wirth begibt sich auf eine Spur, die ihn auf den Bürgenstock und ins Haus »Papillon« führt. Was harmlos beginnt, entwickelt sich bald zu einer mörderischen Jagd nach der Wahrheit.


Kurzbiografie

Silvia Götschi, geboren 1958 in Stans, lebte und arbeitete von 1998 bis 2014 im Kanton Schwyz. Von Jugend an widmet sie sich dem literarischen Schaffen und der Psychologie. Seit 1998 ist sie freischaffende Schriftstellerin und Mitarbeiterin in einer Werbeagentur. Sie hat drei Söhne und zwei Töchter und lebt heute mit ihrem Mann in der Nähe von Luzern.



Erschienen im Juni 2017

 

 

Muotathal

 

  • Es geschah an einem Sommermorgen
  • Chefermittlerin Valérie Lehmann sieht dem Teufel ins Auge
  • Ein intensiver, tief gehender Krimi

 

Kurz nachdem ein Junge aus dem Muotathal verschwindet und ein Unwetter die Region von der Außenwelt abschneidet, findet die Polizei eine schrecklich zugerichtete Leiche in der Nähe des Höllochs. Handelt es sich um das vermisste Kind? Schnell geraten Asylbewerber unter Verdacht, doch als ein Flüchtlingsmädchen  verschwindet, verändert sich die Situation für Ermittlerin Valérie Lehmann grundlegend – und sie kommt einer Wahrheit auf die Spur, die jede Vorstellungskraft übersteigt.


Erschienen im November 2017

 

 

 

Der Teufel von Uri

 

 

 

Eigentlich möchte Schriftstellerin Sophie Mars in Andermatt nur neue Kraft tanken. Doch dann trifft sie in der Schöllenen auf eine völlig verängstigte Frau, die behauptet, vom Teufel verfolgt zu werden. Sophie will der Sache auf den Grund gehen und stößt auf ein lange zurückliegendes Verbrechen. Was verschweigt ihr die verstörte junge Frau? Sophie gräbt tiefer und gerät dadurch in immer größere Gefahr ...



Erschienen im April 2017

111 Orte im Kanton Schwyz,

die man gesehen haben muss

 

Keine Gegend der Schweiz ist so facettenreich wie der Kanton Schwyz. Die topografische Vielfalt erfordert einen Spagat zwischen dem Ländlichen und Ursprünglichen im Gebiet Innerschwyz und dem Urbanen in  Ausserschwyz. Viel Gegensätzliches gibt es auf einer Fläche von 908 Quadratkilometern zu erkunden. Altes und Neues, Historisches und Modernes, Skurriles und Kreatives. Kommen Sie mit auf eine spannende Reise durch den Ursprung der Schweiz.

 



Erschienen im Oktober 2016!

 

Klausjäger

 

  • In Küssnacht geht ein Mörder um
  • Tödliche Jagd im Rigidorf

 

Eine jahrhundertealte Tradition endet dramatisch: Beim Klausumzug in Küssnacht treibt inmitten von Schmutzlis, Iffelen und Klausjägern ein Mörder sein Unwesen. Ausgerechnet der heilige Sankt Nikolaus liegt erschossen in der Bahnhofstraße des ansonsten so beschaulichen Rigidorfs. Valérie Lehmann und ihr Team stehen vor einem Rätsel. Und je tiefer sie graben, desto Unglaublicheres kommt ans Tageslicht.



Erschienen im Januar 2016!

 

Bärentritt

 

  • Todeszone Weltwirtschaftsforum Davos
  • Spannungsgeladen, emotional, dramatisch
  • Allegra Cadisch ermittelt wieder

 

Kurz vor Beginn des Weltwirtschaftsforums in Davos geht bei der Polizei eine Bombendrohung ein. Fast zur gleichen Zeit verschwindet der Sohn eines Konsuls aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, wenig später wird er tot aufgefunden. Privatermittlerin Allegra Cadisch ist eine der Letzten, die ihn lebend gesehen hat – jetzt muss sie alle Kräfte aufbringen, um ihre Unschuld zu beweisen.



Erschienen im Oktober 2015!

 

Verbrechen in Moll

 

  • Am fuss der Mythen droht Gefahr
  • Eine ungewöhnliche Ermittlerin. Ein eiskalter Fall.
  • Mit einer leichten Prise Humor und Erotik

 

Der beschauliche Kantonshauptort Schwyz wird von einer mysteriösen Mordserie heimgesucht. Die Polizistin Valerie Lehmann, erst vor Kurzem in die Zentralschweiz gezogen, sieht sich nicht nur mit einer äußerst skrupellosen Täterschaft, sondern auch mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert. Während sie um das Sorgerecht für ihren Sohn kämpft, versucht jemand offensichtlich, ihre Arbeit zu sabotieren. Dann zieht sich das Netz um sie herum enger zu...


Weitere Werke

 Erschienen 2014

Tödliches Drama im Landwassertal


Die achtzehnjährige Laraina Vetsch wird tot im Mattawald aufgefunden; die Polizei geht von einem Suizid aus. Doch Larainas Schwester glaubt nicht an einen Selbstmord und bittet ihre ehemalige Schulkollegin Allegra Cadisch um Hilfe. Die junge Jura-Studentin nimmt undercover in einem Davoser Hotel eine Stelle an und ermittelt vor Ort – nicht ahnend, dass sie sich damit selbst in Lebensgefahr bringt.


 Erschienen 2013

Mord am Dorfkönig von Davos


Bartholomäus Cadisch, der Dorfkönig von Davos, wird tot auf der Skipiste am Jakobshorn gefunden. Die Polizei und der Arzt schliessen Fremdeinwirkung aus. Doch Cadischs jüngste Tochter Allegra ist anderer Meinung und stellt Nachforschungen an. Als Immobilienspekulant hatte ihr Vater viele Feinde, aber auch bei Mitgliedern ihrer eigenen Familie findet Allegra ein mögliches Motiv. Was erst zaghaft auf dem Waldfriedhof beginnt, wird zu einem Spießrutenlauf, der Allegra immer näher auf den Abgrund eines Familiendramas zutreibt . . .


Kramers erster Fall

Eine Reihe unerklärlicher Morde hält die Stadt Luzern und ihre Bewohner im Bann. Die Opfer werden alle auf die gleiche Weise hingerichtet. Trotz Grosseinsatz gelingt es der Kripo nicht, nur ansatzweise brauchbare Spuren zu finden. Täter und Motiv bleiben im Verborgenen, bis eine buddhistische Sekte ins Visier der Ermittler gerät. Thomas Kramer - verheiratet und Vater eines erwachsenen Sohnes - ist näher als alle andern an dem Fall dran und erlebt die Hölle. Wird es ihm mit Hilfe einer Psychologin gelingen, das Geheimnis um den Mörder zu entschlüsseln und gleichzeitig ein unglaubliches Verbrechen aus der Vergangenheit aufzudecken?


Kramers zweiter Fall

Am Schmutzigen Donnerstag wird auf dem Kapellplatz ein Mann erschossen. Für Kramer und sein Ermittlerteam steht das Motiv schnell fest: Aufgrund des Kokains, das man beim Toten gefunden hat, kann es sich nur um einen Drogenmord handeln. Doch die Spuren scheinen im Sand zu verlaufen.

Kramer folgt einer Fährte, die ihn nach Ascona ins Tessin führt. Dort stösst er auf den skurpellosen Unternehmer Schumann, der mit Frau und Kindern Reichtum und Ansehen geniesst. Doch der Schein trügt. Plötzlich gerät die ohnehin angeschlagene Familie ins Visier der Justiz.

Zug um Zug kommt Kramer dem möglichen Täter auf die Spur und erlebt dabei seine eigene festgefahrene Existenz aus einer ganz anderen Sicht.


Kramers dritter Fall

Die Spreuerbrücke in Luzern brennt und weckt Erinnerungen an den August 1993, als die Kapellbrücke in Vollbrand stand. Doch dieses Mal gibt es eine Tote. Werden mit dem Feuer Spuren verwischt?

Thomas Kramer ist mit dem mysteriösen Verschwinden des Freundes seines Sohnes beschäftigt, was ihn in die Kunstszene führt. Dort lernt er nebst begnadeten Künstlern auch Sonderlinge kennen, die vor nichts zurückschrecken - auch nicht vor Mord - wenn es darum geht, sich als kreatives Original zu profilieren.

Kramer begibt sich in tödliche Gefahr. Parallel dazu werden die Drahtzieher entlarvt, die im verhängnisvollen Luzerner Sommer in die Geschehnisse involviert sind.


Kramers vierter Fall

Auf einer Wanderung auf den Rigi Rotstock stossen zwei junge Frauen auf eine grausam verbrannte Leiche. Kramers Ermittlerteam glaubt zunächst an einen Ritualmord, weil ganz in der Nähe eine geheimnisvolle Sekte ihr Unwesen treibt. Menschen kippen den Bänken, Körper fliegen durch die Luft.

Zur fast selben Zeit verschwindet am Glaubenberg die Tochter eines Archäologen. Seine Frau behauptet, sie sei entführt worden. Ein Zeuge jedoch dementiert dies. Kramer weiss nicht, wem er glauben soll und leitet unkonventionelle Recherchen ein. Die Ermittlungen führen ihn auch nach Vitznau und Weggis.


Ein verrückter Sommer in Luzern - viel zu trocken, viel zu heiss. Eine Frauenleiche im Stadtpark. Niemand hat etwas gesehen oder gehört. War es ein Unfall? War es Mord?

Andy Walker, ein etwas verschrobener Kriminalbeamter, steht vor dem schwierigsten Fall seines Lebens. Kennt er die Tote? Walker fällt es schwer zu ermitteln. Geplagt von Gewissensbissen und der Angst, selbst in den Kreis der Verdächtigen zu geraten, versucht er verzweifelt, allein gegen die Zeit und gegen eine fürchterliche Hitze zu recherchieren. Dabei umgeht er seine Vorgesetzten und greift zu ungewöhnlichen Massnahmen. Seine Ermittlungen führen ihn ins Parkhotel Vitznau.


Ondrey Novotny kriegt sein Leben nicht mehr auf die Reihe. Der fünfundvierzigjährige Mikrobiologe wurde von seiner Frau verlassen und trauert um diesen Verlust. Er hat sie abgöttisch geliebt und tut es noch immer. Für ihn war sie eine Obsession – schön, intelligent, wild. Tagsüber arbeitet er in einem Labor, trifft sich nach Feierabend mit Freunden zum Bier und schreibt Briefe, die er nicht abschickt – bis er eines kalten Novemberabends an einer Vernissage eine junge Journalistin kennenlernt.

Gina krempelt sein tristes Leben um, nimmt ihn mit auf eine abenteuerliche Reise in ihre Welt und lehrt ihn, vorwärts zu blicken und die Vergangenheit ruhen zu lassen, denn diese kann man nicht mehr ändern.

Wird es ihr gelingen, ihn mit ihrer Liebe zu retten?

Eine Erzählung voller Poesie und Philosophie. Eine Geschichte über die Magie der Liebe.